Aktuelles

„Jugend forscht“-Teilnehmer Simon Peter gewinnt Praktikum im DFKI Robotics Innovation Center

Mit seiner Arbeit „360° Panorama-Bot“ überzeugte Simon Peter die Bremer „Jugend forscht“-Jury: Heute, 14. März, wurde der 17-jährige Schüler für seine Idee mit dem 2. Platz in der Kategorie Technik ausgezeichnet. Außerdem gewinnt er den Sonderpreis des DFKI Robotics Innovation Centers, der dieses Jahr erstmals vergeben wird. Peter Kampmann, DFKI-Wissenschaftler und Jury-Mitglied, überreichte dem talentierten Abiturient die Einladung zu einem vierwöchigen Praktikum in der Bremer Roboterschmiede.

Simon Peters Projekt beschäftigt sich mit Panoramafotografie. Der Schüler baute und programmierte eine Vorrichtung, mit der sich eine Kamera horizontal und vertikal um 360 Grad drehen lässt. So wird aus Einzelbildern ein hochaufgelöstes Gesamtbild erzeugt.


Über „Jugend forscht“
„Jugend forscht“ ist Deutschlands bekanntester Nachwuchswettbewerb. Ziel ist es, Jugendliche für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern, Talente zu finden und zu fördern. Pro Jahr gibt es bundesweit mehr als 100 Wettbewerbe. Teilnehmen können Jugendliche ab der 4. Klasse bis zum Alter von 21 Jahren. Wer mitmachen will, sucht sich selbst eine interessante Fragestellung für sein Forschungsprojekt. Den Gewinnern winken attraktive Geld- und Sachpreise.

Weitere Informationen: www.jugend-forscht.de

Weitere News

© DFKI GmbH
zuletzt geändert am 09.07.2024