UR5+10 Zweiarmsystem


Technische Details


Organisatorische Details

Fördergeber: Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz
Europäische Union
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Förderkennzeichen: FKZ 50RA2126A (DFKI) und 50RA2126A (Uni) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz FKZ 870142 der Europäischen Kommission FKZ 19543 des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
Anwendungsfelder: Assistenz- und Rehabilitationssysteme
Logistik, Produktion und Consumer
Weltraumrobotik
Verwandte Projekte: UPLINX
Standortübergreifendes Qualifikationsprogramm Machine Learning für die Praxis (01.2018- 12.2019)
PhysWM
Lernen von Kausalen physikalischen Weltmodellen (07.2022- 06.2024)
APRIL
Multipurpose robotics for mAniPulation of defoRmable materIaLs in manufacturing processes (04.2020- 07.2023)
Dieses System wird für die Lehre verwendet.

Systembeschreibung

Manipulationslabor (Foto: Alexander Fabisch, DFKI GmbH)
Roboter und Kontrollrechner (Foto: Alexander Fabisch, DFKI GmbH)

Unser UR5+10 Zweiarmsystem ist eine vielseitige Plattform zur Erforschung von Greif- und Manipulationsaufgaben mit Robotern. Das System kombiniert mehrere Roboterarme, Hände, Greifer und ein Bewegungserfassungssystem zu einem Testsystem.

Das Kernstück des Systems sind die Arme Universal Robot 5 und 10 (CB3-Serie). Zusammen bieten sie die Flexibilität zur Erforschung einer breiten Palette von Manipulationsaufgaben.

Der Teststand verfügt über verschiedene Roboterhände für unterschiedliche Greifaufgaben. Derzeit haben wir zwei Prensilia-Mia-Hände (linke und rechte Hand). Dies sind kompakte und leichte Prothesenhände mit fünf Fingern, die einfache Greifvorgänge durchführen und Greifkräfte messen können. Die RH8D-Hand von Seed Robotics verfügt über 19 Freiheitsgrade für komplizierte Manipulationen, während die einfachen Robotiq 2F-140-Greifer das Greifen mit zwei Fingern ermöglichen.

Ein Qualisys-Bewegungserfassungssystem mit mehreren Kameras verfolgt präzise die Bewegungen von Objekten und Menschen in der Umgebung oder erlaubt uns, die Roboterbewegungen zu analysieren und zu verfeinern.

Dieser Teststand für die Manipulation mit zwei Armen wird für die Forschung in den Bereichen Imitationslernen, Reinforcement-Learning und Greifplanung eingesetzt.

Zurück zur Robotersystemliste
© DFKI GmbH
zuletzt geändert am 07.11.2023
nach oben