Vortragsdetails

"Weiterentwicklung mobiler Assistenzroboter mit Maschinenlernverfahren und wissensbasierten Methoden"

Ziel des Dissertationsvorhabens ist die Weiterentwicklung mobiler Leichtbauroboter hin zu einem Assistenzroboter, der im Produktionsumfeld sicher mit Menschen kooperiert. Dabei sollen die Planung und Steuerung der Roboterbewegungen mit Methoden des maschinellen Lernens und der künstlichen Intelligenz weiterentwickelt werden. 

Die sichere und genaue Bewegung des Roboters im dynamischen Fabrikumfeld, insbesondere beim Fahren vom festen Boden auf ein sich bewegendes Förderband stellt einen Untersuchungsschwerpunkt dar. Hier soll aufbauend auf existierenden Ansätzen die Nutzung lernfähiger neuroyaler Netzwerke zur Unterstützung des Regelungsprozesses evaluiert werden. Darüber hinaus soll die direkte Zusammenarbeit von Mensch und Roboter, insbesondere die Intentionserkennung und Aktionsplanung des Produktionsassistenten mit wissensbasierten Methoden weiterentwickelt werden. Auf Basis der verfügbaren Sensorinformationen sollen adaptive Ansätze zur vorausschauenden Handlungsplanung evaluiert und umgesetzt werden, was sowohl Simulationen als auch praktische Versuche beinhaltet.  

Veranstaltungsort

Raum A 1.03, Robert-Hooke-Str. 1 in Bremen

In der Regel sind die Vorträge Teil von Lehrveranstaltungsreihen der Universität Bremen und nicht frei zugänglich. Bei Interesse wird um Rücksprache mit dem Sekretariat unter sek-ric(at)dfki.de gebeten.

© DFKI GmbH
zuletzt geändert am 31.03.2023