Vortragsdetails

Entwicklung und Bewertung von Leichtbaustrukturen eines Manipulators für Weltraumanwendungen

In dieser Arbeit wird ein Konzept für die Verbindungselemente zwischen den Aktuatoren eines Leichtbau-Roboterarmes erarbeitet. Die Entwicklung dieses Konzeptes orientiert sich an dem Anwendungsbeispiel des Rovers Sherpa, der für das RIMRES Projekt entwickelt wird. Basierend auf dem zu erstellenden Konzept werden die Struktur und deren Anbindung an die Antriebseinheiten entworfen und anschließend mit Hilfe der Finite Element Methode (FEM) untersucht und bewertet.

Veranstaltungsort

Raum Seminarraum 117, Robert-Hooke-Str. 5 in Bremen

In der Regel sind die Vorträge Teil von Lehrveranstaltungsreihen der Universität Bremen und nicht frei zugänglich. Bei Interesse wird um Rücksprache mit dem Sekretariat unter sek-ric(at)dfki.de gebeten.

© DFKI GmbH
zuletzt geändert am 31.03.2023