Undergraduated Seminar

 -  02:00 pm
Abschlussbericht
RH5 117
Der Vortrag beschreibt einen einfachen CPG-Ansatz, der über ein evolutionäres Verfahren optimiert werden kann. Zudem werden Experimente vorgestellt, die mit dem simulierten SPOT Roboter durchgeführt wurden.

 -  01:15 pm
Exposé
RH5 117
The complexity of dead reckoning on walking robots and the lack of reliable walking machines left dead reckoning nearly unsought. A robust and trainable dead reckoning system could provide a cheap, yet valuable data basis for the valuation and filtering of exterioceptive sensors.

 -  04:15 pm
Abschlussbericht
RH5 117
In der Diplomarbeit "Laserpointer gestuetzte automatische Kalibrierung eines Laser-Kamerasystems" sollte eine farbige Punktwolke generiert werden, wobei die Verbindung zwischen Kamera und Laserscanner über Laserpointer herzustellen war. Im Abschlussvortrag werden, nachdem die Grundlagen ei...

 -  01:15 pm
Zwischenbericht
RH5 117
Das Entwickeln von Laufmustern, für kinematisch komplexe Roboter, ist in den meisten Fällen eine sehr aufwendige Beschäftigung. In diesem Vortrag wurde ein Ansatz vorgestellt, der mit Hilfe eines evolutionären Algorithmuses diese Aufgabe den Entwicklern eines Roboters abnimmt. Der Steuerungsansatz...

 -  01:15 pm
Zwischenbericht
RH5 117
Derzeitig werden Robotersysteme die in gefährlichen, unwegsamen oder weit entfernten Orten operieren, mit einem hohen Maß an Redundanz und Qualität ausgerüstet. Jedoch haben auch Qualität und Redundanz ihre Grenzen. Der Vortrag behandelt die Möglichkeit mit Hilfe fortwehrender Selbstüberwachung die ...

 -  01:15 pm
Zwischenbericht
RH5 117
Für mobile Roboter ist eine verlässliche Kollisionsvermeidung unumgänglich. In der Diplomarbeit wird hierfür ein Verfahren auf Basis von optischem Fluss untersucht. Die Vorteile dieses Ansatzes liegen in dem geringen Sensorgewicht und der niedrigen benötigten Rechenleistung zur Auswertung der Sensor...

 -  01:15 pm
Abschlussbericht
RH5 117
In dieser Arbeit werden zwei eigens konstruierte, vierbeinige Laufroboter vorgestellt, die sich, angelehnt an biologische Prinzipien, mit größtmöglicher Geschwindigkeit fortbewegen sollten. Die Steuerung der Fortbewegung basiert beim ersten Roboter auf dem Prinzip der Zentralen Mustergeneratoren. Au...

 -  01:45 pm
Zwischenbericht
RH5 117

 -  01:15 pm
Abschlussbericht
RH5 117

 -  01:45 pm
Abschlussbericht
RH5 117

© DFKI GmbH
last updated 30.07.2019
to top