12. October 2012

Sehen, staunen, begreifen am 14. Oktober: DFKI beim Technologietag in Osnabrück


DFKI-Forscher demonstrieren am Technologietag die dreidimensionale Objekterkennung: In sogenannten Punktwolken werden die von der Maschine registrierten Objekte abgebildet. Auf Basis dieser Daten entwickeln Wissenschaftler Methoden zur Handlungsplanung, damit Maschinen selbstständig agieren können. Grafik: DFKI GmbH

Wie Informatik und Technik unseren Alltag bereichern, zeigen Forscher und Mitarbeiter der Osnabrücker Universität, der Hochschule, des DFKI sowie regionaler Firmen und Schulen am kommenden Sonntag, 14. Oktober: Sie laden Technikbegeisterte von 11 bis 17 Uhr zum Technologietag 2012 in die OsnabrückHalle. Insbesondere Kinder und Jugendliche haben Gelegenheit, neue Entwicklungen spielerisch kennenzulernen.

Infostände und Workshops zu sozialen Netzwerken, dem Innenleben von Computern und der Programmierung tanzender Roboter bieten Einblicke in die Welt der aktuellen Technologien. Mit dabei sind Wissenschaftler der Osnabrücker Außenstelle des DFKI Robotics Innovation Center an der Universität Osnabrück. Gemeinsam mit Forschern der Arbeitsgruppe Wissensbasierte Systeme des Uni-Instituts für Informatik zeigen sie, wie Maschinen ihre Umgebung dreidimensional und sensorisch wahrnehmen können.

Weitere Informationen zum Programm unter www.technologietag-osnabrueck.de

 


Breaking News:
Displaying results 1 to 20 out of 246
<< First < Previous 1-20 21-40 41-60 61-80 81-100 101-120 121-140 Next > Last >>
© DFKI GmbH
last updated 25.06.2019
to top