Vacancies

19. March 2018
Thesis

Abschlussarbeit: Steuerung eines mini-AUV (Autonomes Unterwasserfahrzeug) über Glasfaseranbindung


Zielsetzung
Das Ziel dieser Abschlussarbeitet ist die Anbindung einer Glasfasersteuerung an ein autonomes Unterwasserfahrzeug in Miniaturgröße. Das Fahrzeug (nanoLeng) besitzt mit 40mm einen signifikant kleineren Durchmesser als übliche Systeme für diese Einsatzzwecke (200mm und aufwärts). Da es keine kommerziell verfügbare Lösung für ein so kompaktes System gibt, muss diese entwickelt werden. Momentan kann das Fahrzeug über eine serielle Schnittstelle ferngesteuert werden, deren Kabellänge aber auf wenige Meter beschränkt ist. Außerdem ist die Bandbreite dieses Kanals nicht hoch genug, um z.B. Videodaten zu übertragen. Das AUV besitzt als Steuerungseinheiten einen PI-Zero (für die Kamera) sowie einen Ardurino-Microcontroller (für die Motorsteuerung/Kleinsensorik).

Es besteht die Möglichkeit, bei guten Ergebnissen dieser Abschlussarbeit diese als Aufsatz in einer Fachzeitschrift zu publizieren.


Motivation
Einarbeitung in die Problematik der mini-AUV-Technik
Interesse an der Entwicklung eines teilautomatischen Systems
Hardware/Software-Integration
Lust darauf, mit echter Hardware in einem interessanten Umfeld zu experimentieren


Vorkenntnisse
Konstruktion mit SolidWorks/Inventor
Elektronik-Basiswissen
Basiswissen in Microcontroller-Programmierung/C++
Optional: Erfahrung mit Glasfasertechnik (z.B. Splicing, SFP-Technik)


Kontakt
DFKI Bremen
Robotics Innovation Center
Dr.-Ing. Marc Hildebrandt
Robert-Hooke-Str. 1
28359 Bremen

Tel.: 0421 17845 4127
Marc.Hildebrandt(at)dfki.de
www.dfki.de/robotik


© DFKI GmbH
last updated 17.05.2018
to top