Karriere

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) gesucht

Der Forschungsbereich Robotics Innovation Center unter Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c. Frank Kirchner entwickelt mobile Robotersysteme, die an Land, zu Wasser, in der Luft und im Weltraum für komplexe Aufgaben eingesetzt werden.

Wir suchen zur Verstärkung unseres engagierten Teams im Forschungsbereich Robotics Innovation Center (RIC) einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) (in Vollzeit, zunächst auf 2 Jahre befristet)

Ihre Aufgaben:

  • Entwurf und  Implementierung von Softwaremodulen zur  Verhaltenssteuerung autonomer Über- und Unterwasserfahrzeuge
  • 3D-Rekonstruktion aus heterogenen Sensordaten
  • Durchführung von maritimen Feldtests
  • Möglichkeit der Beteiligung an der Lehre
  • Zusammenarbeit mit Partnern aus Industrie und Forschung
  • Anleiten von studentischen Hilfskräften

 

Unsere Anforderungen:

  • Hochschulabschluss  in  Informatik  oder  einem  Fach mit  signifikanten Anteilen als Softwareentwickler
  • Erfahrung im Bereich der Robotik
  • Sehr gute Kenntnisse in C ++
  • Idealerweise Vorkenntnisse in ROS und/oder 3D-Rekonstruktion
  • Eigenverantwortlicher  Arbeitsstil sowie  engagierte und teamorientierte Arbeitsweise
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Freude an der Arbeit in einem dynamisch wachsenden, jungen Team

 

Was Sie erwarten können:

  • Die Möglichkeit, in interdisziplinären Forschungsprojekten mitzuarbeiten 
  • Hervorragende Industriekontakte  und eine exzellente Ausstattung
  • Ein innovatives, agiles und professionelles Arbeitsumfeld an einem derherausragenden
    Informatikstandorten Deutschlands

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe
Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis 31.01.2020.

Bitte  richten Sie  Ihre Bewerbung,  ausschließlich  in  elektronischer  Form und unter Angabe der Referenznummer 143-19/FK an Verena Tenzer ric-bewerbung(at)dfki.de.

 Details zur Stellenausschreibung gibt es hier

 

 

 

© DFKI GmbH
zuletzt geändert am 18.11.2019
nach oben