Karriere

19. März 2018
Abschlussarbeit

Abschlussarbeit: Autonomiesoftware für ein mini-AUV (Autonomes Unterwasserfahrzeug)


Zielsetzung
Das Ziel dieser Abschussarbeit ist die Entwicklung einer autonomen Steuersoftware für ein autonomes Unterwasserfahrzeug in Miniaturgröße. Das Fahrzeug (nanoLeng) besitzt mit 40mm einen signifikant kleineren Durchmesser als übliche Systeme für diese Einsatzzwecke (200mm und aufwärts). Das AUV besitzt als Steuerungseinheiten einen PI-Zero (für die Kamera) sowie einen Ardurino-Microcontroller (für die Motorsteuerung / Kleinsensorik). Es existiert eine in Ardurino-c geschriebene Steuerung für die Tiefen- und Lageregelung. Zu entwickeln wäre eine Software, welche auf Basis von Kameradaten eine Durchführung einfacher Aufgaben ermöglicht, beispielsweise das Anfahren einer Dockingstation oder die kontrollierte Bewegung in einer mit Bildmarkern ausgestatteten Umgebung.

Es besteht die Möglichkeit, bei guten Ergebnissen dieser Abschlussarbeit diese als Aufsatz in einer Fachzeitschrift zu publizieren.

Motivation
Einarbeitung in die Problematik der mini-AUV-Technik
Interesse an der Entwicklung eines vollautomatischen Systems
Arbeiten mit Kameras, Microcontrollern und Low-Power-Rechnern
Lust darauf, mit echter Hardware in einem interessanten Umfeld zu experimentieren

Vorkenntnisse
Microcontroller-Programmierung/C++
Bildverarbeitung, speziell markerbasierte Lokalisation
Optional: Erfahrung mit ROS-Framework

Kontakt
DFKI Bremen
Robotics Innovation Center
Dr.-Ing. Marc Hildebrandt
Robert-Hooke-Str. 1
28359 Bremen
Tel.: 0421 17845 4127
Marc.Hildebrandt(at)dfki.de
www.dfki.de/robotik


© DFKI GmbH
zuletzt geändert am 11.04.2018
nach oben