Aktuelles

KI im Einzelhandel: DFKI stellt Studie im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums vor

Das Innovative Retail Laboratory (IRL) des Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz im Globus SB-Warenhaus in St. Wendel. Quelle: DFKI GmbH, Foto: Oliver Dietze

Künstliche Intelligenz bietet auch für kleine und mittlere Handelsunternehmen eine große Chance. Welche konkreten KI-Anwendungen existieren und wo Unternehmen sie einsetzen können, präsentiert das Robotics Innovation Center des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) am 21. Januar 2020 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Es werden die Ergebnisse der Studie "Perspektiven der Künstlichen Intelligenz (KI) für den Einzelhandel in Deutschland" vorgestellt, die das DFKI gemeinsam mit der Youse GmbH und dem EHI Retail Institute im Auftrag des BMWi erstellt hat.

Zum Programm gehören neben der Präsentation der Studienergebnisse ebenso Vorträge, Diskussionen und Workshops. Beteiligt sind unter anderem das Kaufhaus Ganz, die Schwarz Gruppe, Otto, Microsoft und die Universität Bremen. Der detaillierte Veranstaltungsplan und die Möglichkeit zur kostenlosen Anmeldung können unter dem untenstehenden Link gefunden werden.

Weitere Informationen:
Kompetenzzentrum Handel: https://kompetenzzentrumhandel.de

DFKI-Pressekontakt:
Unternehmenskommunikation Bremen
E-Mail: uk-hb@dfki.de

Neuigkeiten

© DFKI GmbH
zuletzt geändert am 23.08.2019
nach oben