Aktuelles

DFKI-Wissenschaftler Ronny Hartanto vom Fachbereichstag Informatik ausgezeichnet

Dr. Ronny Hartanto, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Robotics Innovation Center (RIC) des DFKI in Bremen, erhielt am 15.10.2012 die diesjährige Auszeichnung des Fachbereichstag Informatik (FBTI) für seine Dissertation.

(v.l.n.r.): Prof. Dr. Manfred Krause (FBTI, Vorstandsmitglied), Thomas Steckenborn (Vorstandsvorsitzender CEMA AG, Mannhein – Stifter), Andreas Nautisch (Preisträger beste Bachelorarbeit), Sebastian Otte, Dr. Ronny Hatanto, Prof. Dr. Ulrich Bühler (FBTI, Vorstandsvorsitzender)

Die Arbeit zum Thema „Fusing DL Reasoning with HTN Planning as a Deliberative Layer in Mobile Robotics“ verfasste er bei Prof. Dr. Joachim Herzberg, Universität Osnabrück, heute Leiter der RIC-Außenstelle in Osnabrück und bei Prof. Michael Beetz, damals Technische Universität München, heute Head of Research Group Artificial Intelligence in Bremen (TZI). Publiziert wurde die Dissertation in der Springer-Reihe LNAI (Lecture Notes in Artificial Intelligence), Volume 6798. Während der Bearbeitung seiner Dissertation, die er Ende 2009 fertigstellte, arbeitete Ronny Hartanto an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (BRSU). Seit 2010 ist er Mitarbeiter des DFKI in Bremen.

Grundlage der Dissertation von Hartanto ist, dass die Handlungsplanung in der Robotik für die Lösung längerfristiger Aufgaben genutzt werden kann. Die Definition eines Planungsproblems für komplexe, reale Roboter allerdings ist nicht trivial. Mit Zunahme des Suchraums wird auch der Planungsprozess entsprechend komplexer. Da das definierte Planungsproblem die Komplexität und die Berechenbarkeit der Problemlösung bestimmt, sollte es nur relevante Zustände beinhalten.

In Ronny Hartantos Arbeit wird ein neuartiger Hybrid Deliberative Layer (HDL) Ansatz eingeführt, der die Beschreibungslogik (DL) Argumentation mit Hierarchical Task-Network (HTN) Planung verbindet. Die Domäne-Planungs-Beschreibung sowie grundlegende HTN Planungs-Konzepte werden in der DL dargestellt und können daher mit der DL geschlussfolgert werden; aus diesen Darstellungen werden präzise Planungsprobleme für die HTN Planung generiert.

Der Fachbereichstag Informatik (FBTI) prämiert hervorragende Abschlussarbeiten aus den Fachgebieten Informatik, Technische Informatik, Medien- und Wirtschaftsinformatik mit dem Ziel, junge Menschen zu einem besonderen Engagement im Studium und bei ihren Abschlussarbeiten zu motivieren.

Weitere Informationen: http://www.fbti.de
 

Neuigkeiten

© DFKI GmbH
zuletzt geändert am 23.08.2019
nach oben