Aktuelles

Roboter zum Anfassen: Robotics Innovation Center lädt Schüler zum Tag der offenen Tür

Den freikletternden Roboter SpaceClimber lernen Schüler in der Weltraum-Explorationshalle am Tag der offenen Tür des Robotics Innovation Centers kennen. Hier testen Wissenschaftler Systeme, die im Weltraum eingesetzt werden sollen.

Pressemitteilung

Wie schafft Roboter MagnetCrawler es, Schiffswände hochzufahren ohne herunterzufallen? Warum bewegt sich Roboter SpaceClimber wie eine Ameise? Wie funktioniert ein intelligentes Elektroauto? Antworten auf diese und andere spannende Fragen geben Bremer Forscher des Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) am 29. Juni, dem Tag der offenen Tür für Schulklassen im Robotics Innovation Center.

Mit Experimenten in der 288 Quadratmeter großen Weltraum-Explorationshalle und im Unterwassertestbecken sowie Demonstrationen der hauseigenen Elektroautos bieten Wissenschaftler von 10 bis 14 Uhr Forschung zum Anfassen. Die Führungen dauern etwa zwei Stunden. Die Teilnehmeranzahl ist beschränkt. Bis Ende April können sich Klassen weiterführender Schulen per E-Mail anmelden: ric-presse@dfki.de. Es wird darum gebeten, Klassengröße und Alter anzugeben.  

Über das DFKI Robotics Innovation Center

Das Robotics Innovation Center entwickelt mobile Robotersysteme, die an Land, zu Wasser, in der Luft oder im Weltraum komplexe Aufgaben lösen können. Das Design der Systeme orientiert sich oft an Vorbildern aus der Natur: Vier-, sechs-, oder achtbeinige Kletter- und Laufroboter, schlangenförmige Unterwasserfahrzeuge und zweiarmige Transportroboter ahmen evolutionär bewährte Bewegungsmuster nach. Diese verbinden sie mit den Vorteilen neuer Materialien. Weitere Informationen: www.dfki.de/robotik

Kontakt
Team Unternehmenskommunikation
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) GmbH
Robotics Innovation Center
Robert Hooke Str. 5
28359 Bremen
Tel.: 0421 178 45 4121
Fax: 0421 178 45 4150
E-Mail: ric-presse@dfki.de

 

Neuigkeiten

© DFKI GmbH
zuletzt geändert am 30.07.2019
nach oben