Vortragsdetails

Erfolgsfaktoren für autonome Systeme und Servicerobotern

Um die Wettbewerbsfähigkeit in Gebrauchsgütermärkten zu erhalten, machen es die Marktverhältnisse erforderlich, Innovationen in immer kürzeren Zeitabständen zu erschließen. Eine mögliche Strategie ist dabei, die Innovationen bei Kosten oder Qualität mit einer funktionalen Differenzierung zu ergänzen. Autonome Systeme weisen dabei ein erhebliches Differenzierungspotenzial auf.

 

Trotz vieler denkbarer zu automatisierender bzw. autonom auszuführender Funktionen sind viele dieser Ideen wirtschaftlich noch nicht umsetzbar oder nicht so erfolgreich wie ursprünglich erwartet. Dieser Vortrag versucht sich an der Darstellung einiger der Gründe.

Dazu erfolgt anhand ausgewählter Beispiele die Ableitung von Faktoren für die erfolgreiche Entwicklung und Vermarktung von autonomen Systemen. Es finden Produktideen aus dem Gebrauchsgütermarkt sowie aus dem Bereich PR-Roboter Berücksichtigung. Ferner erörtert der Vortrag Trends und Treiber, die der Marktverbreitung autonomer Systeme dienen könnten.

Veranstaltungsort

Raum Seminarraum 117, Robert-Hooke-Str. 5 in Bremen

In der Regel sind die Vorträge Teil von Lehrveranstaltungsreihen der Universität Bremen und nicht frei zugänglich. Bei Interesse wird um Rücksprache mit dem Sekretariat unter sek-ric(at)dfki.de gebeten.

© DFKI GmbH
zuletzt geändert am 30.07.2019
nach oben