Diplomandenseminar

 -  12:30 Uhr
Kolloquium
RH1 A 1.03
Das Ziel dieser Bachelorarbeit ist, aktuell verwendete Bewegungsplaner zu evaluieren, um mit den gesammelten Erfahrungen eine Datenbank aufzubauen, die eine situationsbedingte, autonome Auswahl der Planerparameter erlauben würde. Es soll eine Greifaufgabe mit einem Bewegungsplaner gelöst werden. Dab...

 -  13:00 Uhr
Zwischenbericht
RH1 A 1.03
Mit diesem Vortrag werden bereits durchgeführte Arbeiten und erste Ergebnisse vorgestellt und das weitere Vorgehen erläutert.In der Thesis wurden Leitfäden im Bereich der Data Analytics als Grundlage genutzt und erweitert,um eine Plattform als Rahmenwerk zu entwerfen, der eine Umsetzung des maschine...

 -  13:00 Uhr
Kolloquium
RH1 A 1.03

Active Reward Learning für Gesten

von: Simon Leohold  (Universität Bremen)
Das zentrale Ziel autonomer Roboter ist die Fähigkeit, selbständig in neuen unbekannten Situation agieren zu können. Häufig ist es wünschenswert, dass der Roboter sein Verhalten online durch Erfahrungen mittels Interaktion anpasst. Ein beliebtes und in diesem Kontext sehr wichtiges Verfahren ist Rei...

 -  13:30 Uhr
Exposé
RH1 A 1.03

Solar Array Integration on SherpaTT Rover Considering Mars and Lunar Deployments

von: Georges Labrèche  (Luleå University of Technology)
The rover SherpaTT has been deployed in several field experiments where it was put under test within natural and unstructured Mars analogue terrain with respect to general morphology and geology. The rover displayed the ability to cope with natural terrain and to fulfill the task of being an explo...

 -  13:00 Uhr
Exposé
RH1 A 1.03

Docking eines AUVs unter Störeinflüssen

von: Tim Lehr  (Universität Bremen)
Das Projekt EurEx-SiLaNa ist eine Voruntersuchung für zukünftige Missionen zum Jupitermond Europa. Auf diesem wird unter einer Eisschicht ein Ozean vermutet. Um diesen zu erreichen, soll die Eisschicht durch einen Eisbohrer penetriert werden, woraufhin der Ozean von einem Unterwasserfahreug erkundet...

 -  13:00 Uhr
Exposé
RH1 A 1.03
One important aspect in the field of legged robots is their robustness to unforeseen events during a mission. While walking on uneven ground, a legged walking robot is likely to fall. In order to continue its mission, the robot needs to provide a self-righting behavior, which succeeds from any init...

 -  12:30 Uhr
Kolloquium
RH1 A 1.03
Für die Zusammenarbeit von Roboter und Mensch wurde am DFKI eine auf der Basis von bestärkendem Lernen aufgebaute Mensch-Roboter-Schnittstelle entwickelt. Diese ermöglicht eine gestenbasierte Steuerung des Roboters und nutzt Fehlerkorrelierte Potentiale, welche bei der Fehlererkennung im Gehirn herv...

 -  14:00 Uhr
Kolloquium
RH1 A 1.03
Die Master-Thesis hat das Vorhaben, die DFKI GmbH durch Überführen des bestehenden VHDL-Integrationsprozesses zur kontinuierlichen VHDL-Integration zu unterstützen, mit dem Primärziel einer früheren Rückmeldung des Integrationsstatus.

 -  13:00 Uhr
Kolloquium
RH1 A 1.03

Neuronale Netze zum Erkennen von Gesten auf Motion Tracking Daten

von: Sebastian Hellmann  (Universität Bremen)
Um eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen Mensch und Roboter zu gewährleisten, bedarf es intuitiver Steuerungsmethoden wie der Gestensteuerung.Dazu werden die Bewegungen eines Benutzers mit Hilfe eines geeigneten Verfahrens erkannt und anschließend vom Computer klassifiziert.Eine Möglichkeit der ...

 -  13:30 Uhr
Exposé
RH1 A 1.03
Obwohl zur Lösung des Problems der inversen Kinematik bereits lange bewährte analytische und numerische Lösungen verfügbar sind, wird aktiv an einer Anwendung maschineller Lernverfahren geforscht.Zwar bergen diese in einigen Anwendungsfällen durchaus Potenzial, doch nicht zuletzt treten beim Lernen ...

© DFKI GmbH
zuletzt geändert am 30.07.2019
nach oben