Testanlagen

Maritime Explorationshalle

In der rund 1.300 m² großen Maritimen Explorationshalle können neue Robotertechnologien für den Einsatz auf und unter Wasser getestet werden. Konkrete Missionsszenarien aus dem Alltag der Offshore-Industrie werden nachgestellt, Manöver gefahren sowie die Auslegung und Fähigkeiten zukünftiger Systeme getestet und demonstriert.

Weltraum-Explorationshalle

Weltraumexplorationshalle

Die 288 Quadratmeter große Halle ermöglicht es, Weltraumroboter unter realistischen Bedingungen zu testen. Kletternde Roboter erproben ihre Fähigkeiten in der neun Meter breiten Kraterlandschaft und mit einer Höhe von zehn Metern ist ausreichend Platz, um Flugsysteme sowie Interaktionen zwischen Satelliten und Robotern zu erproben.

E-Mobility Fahrzeugflotte

E-Mobility Fahrzeugflotte

Möchten Sie einen Beitrag zur Mobilität von morgen leisten? Und die Umwelt heute schon schonen? Wir suchen Testfahrer für unsere Elektrofahrzeuge – privat oder als Unternehmen – und bieten das Fahrerlebnis im Elektroauto. Hier erfahren Sie mehr über unsere Fahrzeugflotte Elektromobilität und können sich als Testfahrer bewerben. 

Roboter-Teststrecke

Roboter-Teststrecke

Die Roboter-Teststrecke ist eine Außenanlage mit 15 herausfordernden Hindernissen auf einer Fläche von ca. 500 m². Die Hindernisse werden zur Leistungsüberprüfung von laufenden, kletternden und schwimmenden Robotersystemen genutzt und bieten die Möglichkeit verschiedenste Strecken zusammenzustellen.

Virtual Reality Lab

Virtual Reality Lab
Virtual Reality Lab (Foto: DFKI GmbH)

Um einen räumlichen Eindruck zu vermitteln wird in unserem Virtual Reality Lab eine stereoskopische Projektion bestehend aus fünf Elementen aufgebaut. Jedes der fünf Elemente wird von zwei Beamern beleuchtet um das stereoskopische Bild zu erstellen.

Druckkammerlabor

Druckkammerlabor

Im Druckkammerlabor werden verschiedenste Tests, wie zum Beispiel Materialtests, durchgeführt. In der Druckkammer kann ein maximaler Druck aufgebaut werden, der dem einer Wassertiefe von etwa 6.600 Metern entspricht.

EEG-Schirmkabine

EEG-Schirmkabine

Die EEG-Schirmkabine bietet die Möglichkeit, EEG/EMG-Versuche ohne den Einfluss von elektromagnetischer Störsignale durchzuführen. Innerhalb der Schirmkabine können äußere Einflüsse, wie Licht, Temperatur und Umgebungsgeräusche, die auf den Probanden einwirken, sehr gut kontrolliert werden.

Teckscan-Sensorsystem

Teckscan-Sensorsystem

Das Tekscan-Sensorsystem ist ein taktiler Sensormessstand um Kraft- und Druckverteilungen räumlich und zeitlich darzustellen, aufzuzeichnen und auszuwerten. So kann dieses Sensorsystem z.B. Abrollbewegungen oder Druckverteilungen eines Fußes oder Reifens darstellen oder den Schwerpunkt eines Systems in Echtzeit überwachen.

LegLab

LegLab

Das LegLab dient der Evaluierung von Laufroboter-Beinentwicklungen. Es werden Dauerbelastungtests, Spitzenbelastungstests und Bewegungstests zur Qualifikation von Komponenten durchgeführt. Zudem werden die Anlagen verwendet, um frühzeitig Prototypen neuer Beindesigns für neue rennende, kletternde und laufende Roboter zu testen und zu optimieren.

Werkstätten

Werkstätten und Fertigungsanlagen

Für den Bau unserer Robotersysteme stellen wir in unseren Werkstätten und mit Hilfe von Fertigungsanlagen viele Einzelteile selber her. Im Elektroniklabor werden elektronische Baugruppen montiert, getestet und in die robotischen Systeme integriert. In der Mechanik-Werkstatt werden u.a. Prototypen und Teile von Prototypen gefertigt.

Brain Behavioral Lab

Brain Behavioral Integrationlab

Die Brain Behavioral Integrationsräume umfassen vier Räume von denen zwei für das Durchführen von Experimenten und je einer für die Analyse von Daten sowie die Integration von Exoskeletten genutzt werden. Bei den Räumen für die Experimente handelt es sich um die EEG-Schirmkabine und das MiniCAVE. Bei den anderen zwei Räumen um den Analyseraum und den Recupera-Reha Integrationsraum.

© DFKI GmbH
zuletzt geändert am 29.09.2017
nach oben