Teams des Robotics Innovation Centers

Unter dem langfristigen Ziel „Long Term Autonomy“ beschäftigt sich das Robotics Innovation Center (RIC) am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz mit der Frage, wie intelligentes Verhalten von technischen Systemen in komplexen und dynamischen Umgebungen nachhaltig über lange Zeiträume – Monate und Jahre – realisiert werden kann.

Diese Vision verfolgt der Forschungsbereich in den vier grundlagenorientierten Teams (Advanced AI) "Mechanics & Control", "Robot Learning", "Quantum Computing" und "Human-Centered Interaction", die durch neue wissenschaftliche Erkenntnisse die Robotik-Forschung entscheidend voranbringen sollen.

Die vier anwendungsorientieren Teams (Applied AI) "Maritime", "Space", "Terrestrial" und "Intelligent HealthCare Systems" nutzen die gewonnen Erkenntnisse und übertragen sie in konkrete Anwendungsbereiche. Dabei werden sie von den Backbones "Hardware" und "Software" unterstützt, die für die Entwicklung, Bereitstellung und Qualitätssicherung benötigter Hardware- und Softwarekomponenten zuständig sind.

Mechanics & Control Robot Learning Quantum Computing Human-Centered Interaction Hardware Backbone Software Backbone Maritime Space Terrestrial Intelligent Healthcare System
© DFKI GmbH
zuletzt geändert am 21.03.2022
nach oben