OmniPick


OmniPick
Mobiler Manipulator OmniPick (Foto: Annemarie Popp, DFKI)
Ansprechpartner/in:

Technische Details

Größe: 0.960 x 0.793 x 1.5 m
Gewicht: ~160 kg
Stromversorgung: 24 V Bleiakkus
Geschwindigkeit: 1.1 m/s
Antrieb/ Motoren:
Omnidirektionale Antriebe
Sensoren:
2x Hokuyo UST-10LX Laser Scanner
Onboard IMU
Kommunikation:
Ethernet, USB 3.0, RS 232, Wireless

Organisatorische Details

Fördergeber: Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz
Förderkennzeichen: 01MK20001B
Anwendungsfelder: Logistik, Produktion und Consumer
Verwandte Projekte: Knowledge4Retail
(01.2020- 12.2022)
SeMoSys
Virtuelle Sektionsmontage und Systeminstallation (06.2021- 08.2024)
HARTU
Handling with AI-enhanced Robotic Technologies for flexible ManUfacturing (01.2023- 12.2025)
Verwandte Robotersysteme: iMRK
Intelligenter Zweiarm-Manipulator zur Mensch-Roboter Kollaboration
Mobipick
MARLIN
Mobile Autonomous Robot for IntraLogistics in Retail
Verwandte Software: ARC-OPT
Adaptive Robot Control using Optimization

Systembeschreibung

OmniPick ist ein omnidirektionaler mobiler Manipulator, bestehend aus einer Ridgeback Plattform von Clearpath Robotics, und dem kollaborativen Franka Emika Panda Manipulator mit 7 aktiven Freiheitsgraden und 2-Finger Backengreifer. Das System ist ausgerüstet mit einem zusätzlichen externen PC, einem WLAN Access Point und einem Funknotaus.

Der Roboter dient als Forschungsplattform für die mobile Manipulation, also der gemeinsamen Steuerung der Freiheitsgrade von mobiler Basis und Roboterarm. Insgesamt verfügt der Roboter so über 10 Freiheitsgrade, wobei die Nutzung der Basis die Reichweite für die Manipulation erhöht.

Zurück zur Robotersystemliste
© DFKI GmbH
zuletzt geändert am 13.12.2022
nach oben