Exoskelett Passiv (VI-Bot)

Passives Exoskelett für den menschlichen Oberkörper (rechter Arm)


Exoskelett Passiv (VI-Bot)
Foto: Steffen Schmidt, DFKI GmbH
Ansprechpartner/in:

Technische Details

Größe: 920x400x580mm
Gewicht: 4 Kg
Stromversorgung: 5V
Antrieb/ Motoren:
keine
Sensoren:
Potentiometer für die Messung der Gelenkposition

Organisatorische Details

Team: Team IV - Roboterregelung
Anwendungsfelder: Assistenz- und Rehabilitationssysteme
Unterwasserrobotik
Verwandte Projekte: RECUPERA-Reha
Ganzkörper Exoskelett für die robotische Oberkörper-Assistenz (09.2014- 12.2017)
VI-Bot
Virtual Immersion for holistic feedback control of semi-autonomous robots (01.2008- 12.2010)
Verwandte Robotersysteme: Exoskelett Aktiv (VI-Bot)
Exoskelett für den menschlichen Oberkörper (rechter Arm)
Dieses System ist nicht mehr aktiv im Einsatz.

Systembeschreibung

Rückansicht (Foto: Steffen Schmidt, DFKI GmbH)

Das passive Exoskelett dient der Bewegungserfassung des menschlichen rechten Arms sowie der Schulter um z.B. Robotersysteme fernzusteuern.

Das System ist eine parallele Kinematik zur menschlichen Kinematik und erfasst die menschliche Bewegung möglichst naturgetreu. Von den Kontaktpunkten Torso, Schulter, Oberarm und Unterarm werden die Bewegungen des Armes und der Schulter über eine kinematische Struktur mit 10 Freiheitsgraden erfasst.

Das passive Exoskelett bildet die Basis für die Entwicklung eines Exoskelettes mit Kraftinteraktion mit dem Anwender. Das System dient der Evaluation und experimentellen Bestimmung des Tragekomforts sowie der erforderlichen menschlichen Bewegungsfreiheit.

Videos

VI-Bot: Passives Exoskelett

Teleoperation mit dem Passiven Exoskelett.

VI-Bot: Virtuelle Immersion

Virtuelle Immersion für ganzheitliche Regelung von teilautonomen Roboter.

Zurück zur Robotersystemliste
© DFKI GmbH
zuletzt geändert am 03.11.2017
nach oben