Modellregion Elektromobilität PMC: Modul 3

Flottenversuch mit Elektrofahrzeugen (Schwerpunkt kommerzielle Nutzer)

Fahrzeug in der Nutzung bei der Bremenports GmbH & Co KG (Foto: DFKI GmbH)
Fahrzeug in der Nutzung bei der Bremenports GmbH & Co KG (Foto: DFKI GmbH)
Wissenschaftliche/r Leiter/in:
 
Projektleiter/in:
 
Ansprechpartner/in:

Ziel des Vorhabens ist es, durch den Einsatz der Elektrofahrzeuge im täglichen Gebrauch eine verlässliche Informationsbasis über nutzungsbezogene Erfahrungen, technische Leistungsparameter und die Praxistauglichkeit der vorhandenen Fahrzeuge für verschiedene Anwendungsszenarien zu erhalten.

Laufzeit: 01.03.2010 bis 30.09.2011
Zuwendungsempfänger: DFKI GmbH
Fördergeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
NOW GmbH
Förderkennzeichen: Fördernummer: 03KP5433 Das Projekt wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung gefördert. Die Programmkoordination verantwortet die NOW GmbH Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie.
Anwendungsfelder: Elektromobilität
Verwandte Projekte: Modellregion Elektromobilität PMC: Modul 3
Flottenversuch mit Elektrofahrzeugen (Schwerpunkt private Nutzer) (03.2010- 11.2011)
MR Bremen-Oldenburg – Neue Mobilität im ländlichen Raum
Angewandte Elektromobilität – Technologiekonzepte - Mobilitätseffekte (10.2010- 03.2014)

Projektdetails

Fahrzeugübergabe bei der Eurogate GmbH & Co KGaA, KG (Foto: DFKI GmbH)

Eine Voraussetzung für die erfolgreiche Etablierung von Elektromobilität ist die Demonstration der Alltagstauglichkeit von Elektrofahrzeugen. Dies war zentraler Bestandteil der im Rahmen der Modellregion Elektromobilität Bremen/Oldenburg beantragten und in Modul 3 „Flottenversuche“ zusammengefassten Vorhaben.

In diesem Vorhaben wurden Untersuchungen durchgeführt, deren Schwerpunkt auf der betriebsbedingten Nutzung von Elektrofahrzeugen durch kommerzielle Anwender liegt. Im Rahmen der Integration von Elektrofahrzeugen in bestehende Fahrzeugflotten wurden unterschiedliche Fahrzeugarten und Fahrzeugtechnologien ausgesuchten Anwendern in der Modellregion Elektromobilität Bremen/Oldenburg zeitlich begrenzt zur Verfügung gestellt und in den betrieblichen Alltag eingebunden. Der Einsatz der Fahrzeuge bei den Anwendern wurde von der Regionalen Projektleitstelle der Modellregion Elektromobilität Bremen/Oldenburg sowie dem PMC – Personal Mobility Center, begleitet. Fahrten und Erfahrungen der Anwender wurden in Form von Nutzungsprofilen aufgezeichnet und ausgewertet. Hinzu kommen fahrzeugtechnische Daten in Bezug auf z.B. System- und Ladezustand, Fahrbereitschaft sowie Systembelastung. Die Datenerhebung wurde durch das Instrument Fragebogen ergänzt. Parallel dazu wurden die Anwender zu weiteren Fragestellungen wie zum Beispiel Zufriedenheit, Akzeptanz und Verbesserungspotential befragt.

Folgenden kommerziellen Nutzern konnten Fahrzeuge zur Verfügung gestellt werden:

  • Bremenports GmbH & Co KG
  • Eurogate GmbH & Co KGaA, KG
  • BLG Logistics Group AG & Co KG
  • Stadt Langen
  • Wirtschaftförderung Bremen GmbH
  • Willenbrock Fördertechnik GmbH & Co. KG

Zurück zur Projektliste
© DFKI GmbH
zuletzt geändert am 16.10.2018
nach oben