JIRo

Joint Inspection Robot

Wissenschaftliche/r Leiter/in:
 
Projektleiter/in:
 
Ansprechpartner/in:

Das Projekt JIRo ist ein gemeinsames Vorhaben von Shell Brasil, dem brasilianischen Dienst der industriellen Ausbildung SENAI CIMATEC (Serviço Nacional de Aprendizagem Industrial) und dem Brasilianischen Institut für Robotik (BIR). Das Robotics Innovation Center ist Mitglied des BIR, welches nach dem Vorbild des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) aufgebaut wurde. JIRo hat eine robotische Lösung für die Reinigung und Inspektion von flexiblen Unterwassergelenken an schwimmenden Produktions- und Lagereinheiten (Floating Production Storage and Offloading, kurz FPSO) zum Ziel. Das JIRo-System kann mithilfe eines ferngesteuerten Unterwasserfahrzeugs (ROV) der Kategorie „Work Class“ eingesetzt werden und ist mit Reinigungswerkzeugen zur Entfernung von marinem Bewuchs und hochauflösenden Sensoren für die automatisierte visuelle und strukturelle Inspektion ausgestattet. Mit JIRo können Inspektionsmaßnahmen unter Wasser effizienter gestaltet werden und dabei Sicherheitsrisiken und Kosten reduziert werden. Das brasilianische Projekt JIRo ist Teil einer einmaligen Kooperation und wird von Shell Brasil über die die Forschungs- und Entwicklungsklausel der brasilianischen Behörde für Erdöl, Erdgas und Biokraftstoff (ANP) zusammen mit Mitteln der Brasilianischen Unternehmung für Industrielle Forschung und Innovation (EMBRAPII) und SENAI CIMATEC finanziert.

Laufzeit: 01.01.2018 bis 31.03.2020
Zuwendungsempfänger: Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH
Partner:

SENAI Cimatec
BIR
Shell Brasil

Anwendungsfelder: Unterwasserrobotik
Verwandte Projekte: FlatFish
Autonomes Unterwasserfahrzeug (11.2013- 06.2017)
Verwandte Robotersysteme: Flatfish
Getaucht verbleibendes AUV

Videos

Jiro - Joint Inspection Robot

Das Projekt-Video (SENAI Cimatec) beschreibt den gesamten Missionsablauf an einem FPSO.

Zurück zur Projektliste
© DFKI GmbH
zuletzt geändert am 09.05.2022
nach oben