27. März 2017

„Jugend forscht“-Landessieger gewinnen Forschungspraktikum am DFKI Robotics Innovation Center

Beim 52. Bremer Landeswettbewerb „Jugend forscht“ errangen drei Schüler der Europaschule Schulzentrum Utbremen in der Kategorie Mathematik/Informatik den Sieg. Neben dieser Auszeichnung können sich die Jungforscher über den Gewinn eines vierwöchigen Forschungspraktikums am Robotics Innovation Center des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) freuen.


Die Gymnasialschüler Nicolas Nierentz, Pascal de Vries und Leonhard Gahr (alle 18 Jahre alt) der Europaschule Schulzentrum Utbremen gewannen den Landeswettbewerb im Fachgebiet Mathematik/Informatik mit ihrer Arbeit "Car-AI – Driving with Neuroevolution". Darin untersuchten sie die Möglichkeiten, ein neuronales Netz so zu trainieren, dass es in der Lage ist, ein Fahrzeug in einer Simulationsumgebung einen abgesteckten Kurs abfahren zu lassen. Die Schüler bedienten sich hierfür aktuellster Softwareframeworks für Deep Learning und überzeugten durch umfangreiche Kenntnisse gängiger Lernverfahren.

Wie schon in den letzten Jahren verleiht das Robotics Innovation Center auch in diesem Jahr wieder einen Preis in Form eines Forschungspraktikums. Dieses ermöglicht den ausgezeichneten Nachwuchswissenschaftlern, vier Wochen lang praktische Erfahrungen unter wissenschaftlicher Anleitung in der Roboterforschung zu sammeln.

Die „Jugend forscht“-Landessieger wurden am 24.03.2017 in der Bremenhalle des Bremer Flughafens gekürt. Rund 100 Schülerinnen und Schüler präsentierten einer Fachjury ihre insgesamt 46 Arbeiten aus sieben Teilgebieten.

Ansprechpartner
Dr. Peter Kampmann
Robotics Innovation Center
E-Mail: Peter.Kampmann@dfki.de
Tel.: 0421 17845 4148

Pressekontakt
DFKI Bremen
Team Unternehmenskommunikation
E-Mail: uk-hb@dfki.de
Tel.: 0421 178 45 4180

 

 


Aktuelles:
Treffer 1 bis 20 von 199
© DFKI GmbH
zuletzt geändert am 04.09.2017
nach oben