SentryBot

Sicherheitsroboter


SentryBot
Quelle: Markus Eich, DFKI GmbH
Ansprechpartner/in:

Technische Details

Gewicht: 7 kg
Stromversorgung: 28V/ 6Ah NiMH Akkus
Geschwindigkeit: 3,6 km/h
Antrieb/ Motoren:
4 DC 24V Motoren
Sensoren:
4 Radar-Sensoren,
4 passive Infrarot-Sensoren,
Hokuyo URG Laserscanner,
Pan-Tilt Farbkamera

Organisatorische Details

Anwendungsfelder: SAR- & Sicherheitsrobotik
Verwandte Projekte: SentryBot
Ein autonomes, kooperatives Mehrrobotersystem für Sicherheit und Objektschutz (11.2006- 05.2007)
SentryBot II
Ein autonomes, kooperatives Mehrrobotersystem für Sicherheit und Objektschutz (06.2007- 12.2007)
Dieses System ist nicht mehr aktiv im Einsatz.

Systembeschreibung

Quelle: Markus Eich, DFKI GmbH

Der SentryBot Indoor ist ein mobiler Überwachungsroboter, welcher in der Lage ist, innerhalb von Gebäuden autonom zu patroullieren. Durch seine sicherheitsbezogene sensorische Ausstattung ist das System in der Lage, auf Bewegungen von Personen zu reagieren und einen Alarm auszulösen. Dafür ist der SentryBot mit einer Schwenk-Neige-Kamera, vier passiven Infrarotsensoren sowie mit vier Radarsensoren ausgestattet. Letztere erkennen Bewegungen von Personen mit einer Reichweite von bis zu 12 Metern durch Wände hindurch.

Zusätzlich verfügt der Roboter über einen Laserscanner, welcher ihm eine autonome Navigation innerhalb einer selbst generierten Karte ermöglicht.

Durch die Möglichkeit einer kartenbasierten Navigation ist der Roboter in der Lage, eine Ladestation sicher anzufahren und so eine Gebäudeüberwachung von 24 Stunden zu gewährleisten. Der SentryBot Indoor ist der erste Schritt in Richtung eines heterogenen Mehrrobotersystems, was zukünftig in der Lage sein wird, in Kooperation mit Sicherheitsteams (Gemischte Mensch-Roboterteams) auf Streife zu gehen. Dabei steht vor allem eine nahtlose Integration der Roboter in bestehende Sicherheitsanlagen und -konzepte im Vordergrund.

Videos

SentryBot: Indoor-Patrouille

SentryBot Indoor ist ein mobiler Sicherheitsroboter, der autonom in Räumen patroullieren kann.

Zurück zur Robotersystemliste
© DFKI GmbH
zuletzt geändert am 10.01.2017
nach oben