ARTIS

Autonomous Railguided Tank Inspection System


ARTIS
ARTIS Tank-Inspektionsroboter (Quelle: Leif Christensen, DFKI GmbH)
Ansprechpartner/in:

Dateidownloads

Factsheet Englisch

Technische Details

Größe: Variierend je nach angekoppelten Modulen Typische Konfiguration: 900 x 244 x 293 mm
Gewicht: ~6 kg
Stromversorgung: 25,6 V 5000 mAh LiPo Akku
Antrieb/ Motoren:
Gleichstrom-Bürstenmotor, 110 mNm, 36:1 Planetengetriebe
Sensoren:
Schwenk- und neigbare hochauflösende Panoramakamera mit selbstentwickelter Blitzelektronik auf LED-Basis (Prosilica GC2450C), Lagesensor (XSENS MTi); Je nach Einsatzkonfiguration: Laserscanner (Hokuyo UTM 30-LX), TOF-Abstandskamera (Mesa Imaging SR4000)
Sonstiges:
Wasserdichter Roboterarm mit 5 Freiheitsgraden zum erreichen schwer zugänglicher Stellen
weitere Sensoren:
Sauerstoffsättigungssensor, Schichtdickenmessgerät

Organisatorische Details

Anwendungsfelder: Unterwasserrobotik
Logistik, Produktion und Consumer
Verwandte Projekte: ROT
Robots in Tanks (05.2009- 04.2011)
Dieses System ist nicht mehr aktiv im Einsatz.

Systembeschreibung

ARTIS im Versuchstank (Erstellen von Panoramaaufnahmen) (Quelle: Leif Christensen, DFKI GmbH)
ARTIS im Versuchstank (Quelle: Leif Christensen, DFKI GmbH)
ARTIS Manipulator-Tests (Quelle: Leif Christensen, DFKI GmbH)

ARTIS ist ein autonomer Roboter zur Demonstration von Inspektion und Wartung in sehr beengten und verbauten Räumen wie sie in Tanks auf Schiffen, insbesondere Doppelboden-Ballastwassertanks vorkommen. Diese Räume sind aufgrund der Beengtheit und wegen der Überreste des Ballastwassers (Schlamm, Faulgas, Rost, etc.) für Menschen aufwendig und mit Risiko zu inspizieren und zu warten.

Auch an Roboter stellt diese Umgebung hohe Anforderungen, wobei viele herkömmliche Lokomotionsverfahren weitgehend ausscheiden. ARTIS nutzt daher eine frei und auch nachträglich verlegbares, kosteneffizientes  3D-Schienensystem.

Videos

ARTIS: Tankinspektionsroboter

Eine Konzeptsimulation.

Zurück zur Robotersystemliste
© DFKI GmbH
zuletzt geändert am 08.05.2017
nach oben